Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte: Zusammenfassung 1.Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen 2.Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums 3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte 5.Starke Radikalfänger 6.Einarbeitung weiterer Geominerale möglich 7. Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen Nr. 2. Mineralkomposite aktivieren den Zellaufbau, …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums’ »

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:7.Mineralkomposite sind stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte 1.Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen 2.Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums 3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte 5.Starke Radikalfänger 6.Einarbeitung weiterer Geominerale möglich 7. Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen 7. Mineralkomposite sind stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen. …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:7.Mineralkomposite sind stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen’ »

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:6.Einarbeitung von Planzeninhaltsstoffe und weiterer Geominerale

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte 1.Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen 2.Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums 3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte 5.Starke Radikalfänger 6.Einarbeitung weiterer Geominerale möglich 7. Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen 6. Einarbeitung von Pflanzeninhaltsstoffen in Mineralkomposite Die …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:6.Einarbeitung von Planzeninhaltsstoffe und weiterer Geominerale’ »

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:5.Entfernung freier Radikale durch Adsorption

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte 1.Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen 2.Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums 3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte 5.Starke Radikalfänger 6.Einarbeitung weiterer Geominerale möglich 7. Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen 5. Entfernung freier Radikale durch Adsorption Freie …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:5.Entfernung freier Radikale durch Adsorption’ »

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte: 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte 1.Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen 2.Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums 3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte 5.Starke Radikalfänger 6.Einarbeitung weiterer Geominerale möglich 7. Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen 4. Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte: 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte’ »

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte: 1.Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen 2.Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums 3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte 5.Starke Radikalfänger 6.Einarbeitung weiterer Geominerale möglich 7. Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen 3. Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk’ »

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite Effekte: 1.Hohe Ionenaustauschkapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte: 1.Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen 2.Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums 3.Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk 4.Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte 5.Starke Radikalfänger 6.Einarbeitung weiterer Geominerale möglich 7. Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen 1. Hohe Ionenaustauschkapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen. …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite Effekte: 1.Hohe Ionenaustauschkapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen’ »

Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Vorteile

 Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Effekte:  Zusammenfassung Hohe Ionenaustauskapazität und Hyperpolarsierung von Zellmembranen Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellwachstums Gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk Hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte Starke Radikalfänger Einarbeitung weiterer Geominerale möglich Stabil gegen Zusatz von Elektrolytlösungen Daraus ergibt sich ein grosses Potential für …

Continue reading ‘Aus den physikalischen Eigenschaften der Mineralkomposite resultierende Vorteile’ »