Netzwerk Biotechnik Nutzung biologisch wirksamer Naturstoffe

Überblick zum Rohstoff Mineralkomposit als adaptogene Substanz

Mineralkomposit als adaptogene Substanz Das Mineralkomposit wirkt als adaptogene Substanz. Es besteht aus einem lagerstabilen kolloidalem Netzwerk polymerer Naturmineralen. Adaptogene Mineralien verfügen über besondere Eigenschaften, die eine vielfältige kosmetische Nutzung ermöglichen. Hinter dem Rohstoff Mineralkomposit, der als adaptogene Substanz verwendet wird,  steht ein halbes Jahrhundert interdiszipliäre Forschung an der Universität Greifswald. Im Zentrum der Forschung stehen adaptogene Mineralien, bioaktive Mineralstoffe, …

Continue reading ‘Überblick zum Rohstoff Mineralkomposit als adaptogene Substanz’ »

Wie wir Zeolithe und Tonmineral schonend zu Mineralkomposit aufarbeiten

Zeolithe (z. B. Klinoptilolith) und Tonminerale (z.B.Montmorillonit) sind natürliche  Mineralstoffe in Form von  siliciumreichen polymeren Mineralen, die selektiv für unsere Zwecke abgebaut werden. Die polymeren natürlichen Mineralstoffe, die zum Mineralkomposit aufgearbeitet werden stammen aus ausgewählten Lagerstätten. Zum Einsatz zur Gesundheitsförderung sollten diese Naturminerale unbedingt unter Erhalt der natürlichen Kristallstruktur aufbereitet werden. Den Erfindern den Herren …

Continue reading ‘Wie wir Zeolithe und Tonmineral schonend zu Mineralkomposit aufarbeiten’ »

Mineralkomposite von Helmuth Focken Biotechnik sind lagerstabile Kolloide aus polymeren Naturmineralien

Lagerstabile Kolloide aus polymeren Naturmineralien das Ergebnis eines halben Jahrhunderts Forschung. Länger als ein halbes Jahrhundert standen lagerstabile Kolloide aus polymeren Naturmineralien im Forschungsfocus der Universität Greifswald. Ein Forschungsschwerpunkt lag auf dem Tonmineral, dem Montmorillonit. Das Ergebnis dieser Forschung aus der Sektion lagerstabile Kolloide aus polymeren Naturmineralien sind Mineralkomposite,  die sich als kolloidale Netzwerke darstellen …

Continue reading ‘Mineralkomposite von Helmuth Focken Biotechnik sind lagerstabile Kolloide aus polymeren Naturmineralien’ »

Perfusionszellkultur mißt den biologischen Einfluss von Naturstoffen auf den Zellstoffwechsel

Die Perfusionszellkultur führte zu einer entscheidenden Weiterentwickling der Mineralkomposite. Die an der Universität Greifswald entwickelte Perfusionszellkultur ermöglicht den Einfluss von polymeren Naturmineralien auf den Zellstoffwechsel über 15 Tage  zu untersuchen.     Über 15 Tage wird der integrale Glukoseverbrauch von menschlichen Zellen (FL Zellen) bei Zugabe von polymeren Naturmineralien untersucht. FACIT: Der quellfähige Anteil der …

Continue reading ‘Perfusionszellkultur mißt den biologischen Einfluss von Naturstoffen auf den Zellstoffwechsel’ »

Helmuth Focken Biotechnik e.K beim NaturkosmetikCamp in Bad Häringen und bei sustainable me.

 NaturkosmetikCamp in Bad Häringen Ende Juni 2014. Teilnehmer des NaturkosmetikCamps sind berechtigt ein Thema einzureichen. Helmuth Focken Biotechnik e.K ist Teilnehmer am Naturkosmetik Camp. Seit 2003  beschäftigen wir uns mit Substanzen, Molekülen, die in der lebenden Natur für Individuen und deren natürliche Abwehr wichtig sind, um daraus hochwertige, besonders verträgliche Halbfertig- oder Endprodukte ohne Irritationspotential …

Continue reading ‘Helmuth Focken Biotechnik e.K beim NaturkosmetikCamp in Bad Häringen und bei sustainable me.’ »

Mangelnde Mundhygiene erhöht das Krebsrisiko an bestimmten Krebsarten zu erkranken

Studien des Leibniz-Instituts für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS) zeigen, es gibt einen Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen der oberen Luft- und Speisewege  und mangelnder Mundhygiene. Zum Weltkrebstag 2014 zeigt ein neuer weltweiter Krebsbericht, der von der UN-Behörde International Agency for Research on Cancer zusammengestellt wurde (Bionity.com vom 12.2.2014): Krebs ist die grösste Einzelursache für Sterblichkeit weltweit – …

Continue reading ‘Mangelnde Mundhygiene erhöht das Krebsrisiko an bestimmten Krebsarten zu erkranken’ »

Geophagie. Über das Erdeessen, das Essen von Erde

Beim Erdeessen, der Geophagie handelt es sich nicht um ein Spezifikum des Homo sapiens beschränkt auf regionale Gebiete (1),  sondern tritt im Tierreich bei Primaten ebenso , wie bei Fledermäusen(4), Vögeln , Nagern, Elefanten auf. Es  handelt sich um ein nahezu weltweit verbreitetes Phänomen. Die Ursachen für die Geophagie (Erdeessen), beim Menschen sind vielschichtig und umfassen ein …

Continue reading ‘Geophagie. Über das Erdeessen, das Essen von Erde’ »

Zahnbürste mit Silberionen Ag-Borsten gegen Mikroben Bakterien

  Als Innovation auf dem Gebiet der Oralhygiene gilt die Silberzahnbürste mit Borsten Die Silberzahnbürste bietet als eine  Zahnbürste mit Silberionen eine Lösung des Problems, dass von den Borsten einer Zahnbürste weder Bakterien noch Mikroben durch Zahnpasta oder intensive Reinigung entfernt werden können. Wichtig zu wissen ist , dass bereits nach dem ersten Zähneputzen sich jede Borsten-Zahnbürste in eine …

Continue reading ‘Zahnbürste mit Silberionen Ag-Borsten gegen Mikroben Bakterien’ »