Mikrofaserfingerzahnbürste als Zahnbürste bei MIH,Zahnschmelz säurelöslich

Zahnschmelz MIH antibakterielle Mikrofaserfingerzahnbürste

Ist beim Baby die Mikrofaserfingerzahnbürste als Zahnbürste bei MIH die einzige Optioon, kann bei größeren Kindern, die an MIH Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation leiden, die Behandlung mit Ozon in einer Aktivsauerstoffbehandlung Vorteile bringen. Durch die Aktivsauerstoffbehandlung wird weiches Dentin härter, kariösen Läsionen können sich bessern. Fluoridierungsmaßnahmen müssen bei den Kindern nicht angestrengt werden. Als schmerzfreie Kariesbehandlung führt die Aktivsauerstoffbehandlung zu einem Angstabbau, so dass die Kinder stress- und angstfrei zur Nächsten kommen. Ozonbehandlung als lohnende Option von einer risikobehafteten Prämedikation oder gar einer Vollnarkose zu bewahren.

Der Zahnschmelz ist die äußerste Schicht der Zähne und liegt im Bereich der Zahnkrone dem Dentin / Zahnbein auf. Der Zahnschmelz  ist zu 95 % anorganisch und ist das härteste Gewebe beim Menschen. Er wird vor allem aus dem Mineral cHAP gebildet.(Allerdings ist Zahnschmelz säurelöslich)
Das Dentin ist dagegen ein komplexes Nanokomposit. In organische Kollagen-, also Eiweißfasern, sind anorganische Nanopartikel aus cHAP-Kristallen eingebettet.

„Die Architektur des Dentins ist deutlich komplexer als erwartet. Während der Zahnschmelz sehr hart, aber auch spröde ist, üben die organischen Fasern im Dentin genau den richtigen Druck auf die mineralischen Nanopartikel aus, um das Zahnbein insgesamt noch belastbarer zu machen.
Das gilt solange der Zahn intakt ist. Kariesbakterien lösen nicht nur den mineralischen Zahnschmelz sondern produzieren auch Enzyme, die die Kollagenfasern zerstören. Damit kann der Zahn leichter brechen.“

Chitodent Babyfingerzahnbürste und Fingerzahnbürste bei MIH
Sobald sich die ersten Zähne zeigen muss geputzt werden.

Wichtig ist, dass der kleine Mensch sich an die regelmäßige Zahnpflege gewöhnt. Wird sanfte Massage und Zähneputzen beim Baby kombiniert, wird das vom Baby besonders während des Zahnens als angenehm empfunden. In dieser Phase beginnt man das Baby an das Ritual Zähneputzen zu gewöhnen. Erwachsene sollten bei Kindern bis ins Einschulungsalter nachputzen, damit sicher ist, dass alle Zähne und die Kauflächen sauber sind.
Um Abrasion zu vermeiden muss grundsätzlich sanft geputzt werden, um den Zahnschmelz nicht zu beschädigen.
Besonders empfindlich sind Kinder mit MIH (molaren inzisiven Hypomineralisation), bei ihnen ist der Zahnschmelz gar nicht vorhanden oder unterentwickelt. Immer mehr Kinder sind davon betroffen und mehr als die Hälfte der von MIH betroffenen Kinder hat Schmerzen, das Zähneputzen wird ihnen zur Tortur. Karies kann bei diesen kleinen Patienten viel leichter entstehen und ihnen große Probleme bereiten.

Für sanfte Zahnpflege, als Zahnbürste bei MIH eignen sich Mikrofingerzahnbürsten besonders gut.

Mikrofasern nehmen besonders viel Plaque auf. Da die Mikrofaserfingerzahnbürste ganz weich ist, kann keine Abrasion am Zahnschmelz auftreten. Im Gegensatz zu Borstenzahnbürsten kann die Mikrofaserfingerzahnbürste gleich nach dem Essen verwendet werden (Zahnschmelz säurelöslich)  was sie als Zahnbürsten bei MIH betroffenen Kindern besonders geeignet macht.
Die Chitodent® Mikrofaserfingerzahnbürsten wirken dauerhaft antibakteriell.

Da Zahnschmelz säurelöslich ist, gehört wie das Zähneputzen auch die mundgesundheitliche Ernährung, mit dem Verzicht auf zuckerhaltige Getränke und Süßigkeiten Säften, Schorles, Softdrinks, Eistee zum Zahnschutz des Kleinkindes. Diese Nahrungsmittel führen beim Zahnschmelz zu Erosion.

Originalveröffentlichung:
Jean-Baptiste Forien, Ivo Zizak, Claudia Fleck, Ansgar Petersen, Peter Fratzl, Emil Zolotoyabko and
Paul Zaslansky; „Water-Mediated Collagen and Mineral Nanoparticle Interactions Guide Functional
Deformation of Human Tooth Dentin“; Chemistry of Materials; 2016, 28 (10), pp 3416–3427.

Chitodent Babyfingerzahnbürste, die Zahnbürste bei MIH können Sie im Shop von Helmuth Focken Biotechnik

2 Kommentare

  1. Hallo und guten Tag, was kann ich bei juckender, trockener Kopfhaut und Haarausfall tun.
    Hatte vieles schon ausprobiert u.a. Minoxidil, wovon ich nachts herzinfarktähnliche Symphtome
    bekam und der Notarzt kommen mußte. Was empfehlen oder verkaufen Sie hierzu, auch
    für trockene schuppende Körperhaut probierte ich schon viel aus, nichts half wirklich, auch
    meine Finger schuppen sich öfter mal. Möchte mir aus der Apotheke nichts mehr kaufen, war
    alles umsonst. Hautärzte konnten mir auch nicht helfen, habe eine Unterfunktion der Schild-
    drüse und nehme Eferox-Tabletten seit 4 Wochen und eine Zöliakie, wo die Nahrungsaufnahme
    nicht mehr so klappt anscheinend. Was könnte ich von Ihnen kaufen, auch für meine Zähne zu
    putzen, da ich kaum hier eine Zahncreme vertrage, immer allergische Reaktionen.Vielen
    Dank für die Rückantwort vorher schon und einen schönen Tag noch für Sie ALLE von Frau
    Ratzka aus Kelkheim im Taunus. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.