Chitodent® Zungenreiniger Austauschpad. Ein Zungenreigerkopf mit Silberionen

Mikrofasern sind für den Chitodent® Zungenreiniger Austauschpad wegen ihrer unglaublichen Dichte prädestiniert. Mikrofasern sind so fein, dass viele von ihnen eng zusammengepackt werden können. Der Querschnitt der Mikrofasern bietet eine weitaus größere Angriffsfläche als alle anderen Fasern.
Die Aufnahmefähigkeit von Wasser wird durch die hohe Anzahl von Luftkammern und kleinsten Poren begünstigt. Der sogenannte Kapillareffekt ist für die Wasseraufnahmefähigkeit verantwortlich, da die Mikrofaser selbst kein Wasser aufnehmen kann.
Details zur Mikrofaser im Chitodent® Zungenreiniger Austauschpad :
Der Maßstab für eine Mikrofaser ist der feinste natürliche Faden, der Seidenfaden, der 1 dtex entspricht.
Das Maß sagt aus, dass 1 Gramm des Fadens 10.000 Meter lang ist.
Üblicherweise werden Mikrofasern aus Polyester, Polyamid oder Polyacryl hergestellt und sind damit Chemiefasern. Die Feinheit liegt zwischen 0,2 bis ca. 1,0 dtex. Mikrofasern können doppelt so fein wie Seide, dreimal feiner als Baumwolle, etwa sechsmal feiner als Wolle und sechzigmal feiner als ein menschliches Haar sein.
Ungefähr drei Kilogramm eines solchen Fadens würden ausreichen, um die Welt am Äquator zu umwickeln. Der Austauschpad mit Silberionen ist auch für den Orasys Zungenreiniger geeignet.

Die Chitodent® Zungenreinigerkopf mit Silberionen besteht aus einer für Mikroben, Bakterien tödlichen Faser. 

In die Mikrofaser des Chitodent® Zungenreiniger Austauschpad ist ein antibakteriell wirkendes Hightech-Funktionsgarns eingebracht. Der für die antimikrobielle Wirkung verantwortliche Bestandteil der Faser ist die bioactive Faser von Trevira®. Es gelang antimikrobiell wirkende Silberionen als permanenten Bestandteil in der Trevira Faser zu dotieren und diese dauerhaft fest an die Faser zu binden. Die antibakteriell wirkenden Silberadditive der Faser sind fest in dieser verankert, während in der Nanotechnologie (mit Silber) sowie nachträglich behandelte Fasern(beschichtet, beflockt) die chemischen Substanzen in die Umgebung/ Umwelt migrieren lassen und z.B. die Hautflora und Umwelt beeinträchtigen und belasten können.
Im Zungenreinigerkopf mit Silberionen sind die Silberionen in keramische Träger eingebracht und dadurch ist die dauerhafte feste Verbindung in der Faser gewährleistet. Diese Technologie unterscheidet sich von jenen zahlreichen antimikrobiell, wirksamen, silberhaltigen Textilproduktionen, die am Markt sind, die beim Benetzen, beim Waschen Silber abgeben.

Treffen Bakterien/ Mikroben auf Silber sterben sie ab.(Bild Trevira®)

Wie der Zungenreinigerkopf mit Silberionen die Mikroben tötet.

Wird der Zungenreiniger Austauschpad benetzt, werden die Silberionen an der Oberfläche des Trevira® Hightech-funktionsgarn aktiv. Das Silber wirkt im Nahbereich, die Wirkung entsteht auf der Faseroberfläche.
Kommt der befeuchtete Chitodent® Zungenreiniger Austauschpad in Kontakt mit Mikroben/Bakterien dann entsenden die im Additiv befindlichen Silberionen geringe positive, elektrische Ladungen, die die Mikroben/Bakterien schädigen und sie zum Absterben bringt. Erreger, auch solche, die für Zahnfleischentzündungen, Karies verantwortlich sind verschwinden, lösen sich auf.
Im Zungenreiniger Austauschpad sind genauso viele Silberionen wie nötig in keramische Träger eingebracht, um das Aufkeimen, wie ihre Weitervermehrung der Mikroben/Bakterien dauerhaft zu verhindern.
Aufgrund der großen Oberfläche der Mikrofilamente in Schlingenform, des direkten Kontakts der einzelnen Schlingen und deren Lassoeffektes erzielt der Chitodent® Zungenreinigerkopf mit Silberionen eine große Reinigungswirkung. Zunge und Weichgewebe werden schonend vom Belag befreit. Plaque, geruchsbildende Bakterien und Keime befinden sich jetzt auf den Fasern, nicht mehr auf der Zunge.

In gleicher Materialzusammensetzung bietet Helmuth Focken Biotechnik e.K.die Mikrofaserfingerzahnbürste mit Silberionen an. Im Trevira® Hightech-funktionsgarn der textilen Chitodent® Fingerzahnbürste ist der auf Silber basierende, antibakterielle Wirkstoff fest im Faserpolymer eingebracht. Das Additiv der bioactive Faser von Trevira® wirkt permanent antimikrobiell und wird weder durch häufiges Waschen noch durch Gebrauch beeinträchtigt. Die Silberionen gewährleisten antibakterielle Aktivität bei höchster Waschpermanenz. Der antimikrobielle Wirkstoff migriert nicht in die Umgebung.
Ganz neu ist die Entwicklung der ChitoTex Mikrofaserfingerzahnbürste mit Chitosangarn, ebenfalls antibakteriell wirkend, aber ohne ein Biozid zu enthalten.

Behandelte Waren, die einen oder mehrere biozide Wirkstoffe enthalten und für die eine biozide Eigenschaft ausgelobt wird,  müssen nach Art.58 § 6 der EU verordnung Nr 528/2012 über Biozid-Prodkte gekennzeichnet werden.
Fingerzahnbürste Fasergarn enthält ein Biozidprodukt. Trevira bioactive enthält Silbernatriumhydrogen-Zironium –Phosphat –CAS-8“ im Faserpolymer , das der Besiedlung und Vermehrung von Mikroorganismen und der Geruchsentwicklung auf/in dem behandelten Erzeugnis entgegenwirkt .

Chitodent® Mikrofaserfingerzahnbürste und Mikrofaser-Zungenreiniger Austauschpad für den Zungenreiniger im shop von Helmuth Focken Biotechnik e. K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.